Kantorei der Christuskirche

 

Die Kantorei der Christuskirche

 

Kantorei oder Kirchenchor? Antwort: Wir sind beides. Kirchenchor insofern, dass wir an kirchlichen Feiertagen die Gottesdienste in der Christuskirche musikalisch mitgestalten. Neben einzelnen Liedsätzen oder Chormotetten kann dies auch eine Kantate sein, die den Mittelpunkt eines Gottesdienstes bildet. Kantorei nennen wir uns, weil wir darüber hinaus auch größere und anspruchsvollere Werke einstudieren und in Konzerten aufführen.

 

Größere Werke werden gerne als Projekte in Kooperation mit dem benachbarten Chor der Friedensgemeinde durchgeführt. Es dürfen sich auch immer Gastsängerinnen - und Sänger beteiligen, bei denen ein regelmäßiger Chorbesuch nicht möglich ist.

 

So waren dies in letzter Zeit Heinrich von Herzogenbergs Weihnachtsoratorium „Die Geburt Christi“ (2011), Kantaten aus Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ (2012 und 2014/1015) und diverse andere Kantaten Bachs, Felix Mendelssohn Bartholdys „Lobgesang-Sinfonie“ (2013) sowie dessen "Choralkantaten" (2014), Wolfgang Amadeus Mozarts "Requiem" (2015), die Ratswahlkantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir" BWV 29 von Johann Sebastian Bach (2016), Joseph Haydns berühmtes Oratorium "Die Schöpfung" (2017), Joseph Haydns "Kleine Orgelsolomesse", Camille Saint-Saëns' Weihnachtsoratorium "Oratorio de Noël" (2018) und 2019 als bislang größtes Projekt das Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

Wer Freude am Singen hat, kann bei uns mitmachen. Es gibt keine Aufnahmeprüfung und keine Altersgrenze. Die Proben beginnen mit Lockerungsübungen für Körper und Stimme, dadurch wird ein Augenmerk auf die richtige Anwendung des Atems und der Stimme beim Singen gelegt. Dann werden die aktuellen Stücke geprobt, meist gemeinsam, gelegentlich auch in Stimmgruppen. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: Einmal im Monat findet nach der Probe der so genannte „Chor-Hock“ in gemütlicher Runde statt.

 

Neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei Kantor Hans-Martin Braunwarth ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 07131/2776710) oder kommen einfach donnerstags um 20 Uhr im Südgemeindehaus vorbei.

 

Sie wollen erst einen Höreindruck bekommen?

Wir singen das nächste Mal am Christfest, 25. Dezember 2019 im Gottesdienst in der Christuskirche.

 

Die nächsten größeren Chorprojekte sind:

-Kantatengottesdienst am 10. Mai 2020, 10 Uhr, mit Johann Sebastian Bachs Kantate "Erschallet, ihr Lieder".

- Antonio Vivaldi "Gloria" & "Magnificat" im Konzert am 6. Dezember 2020 um 17 Uhr.